Topic PostsLMS-forum
 

Not logged in


Recover Lost Password | Register     

     Printable Version | Subscribe | Add to Favourites

     German: Federung PlaFit Excel
  Post new thread Poll:  
Dietmar





Posts: 7
Registered: 8-11-2002
Location: Oberpfaffenhofen
Member Is Offline
Mood: Not set
posted on 8-11-2002 at 17:23 Reply With Quote
0



Dieses posting ein erfolg vom postings im
SRND forum


Hallo Zusammen,

vielen Dank Euch allen für die Ausführungen zum Thema Federung PlaFit Excel. Aber irgendwie sind das ja alles nur Erfahrungswerte (–das hab ich gemacht -> das ist herausgekommen-) für Einsteiger optimal, um sich mit dem Chassis zurechtzufinden.

Ich will aber Chassis verstehen. Das Ding hat ja mal einer gebaut und der hat sich was dabei gedacht. Wer war denn das eigentlich ????

z.B. Wieso biegt sich das Chassis bis zur Bahn durch wenn ich da drauf drücke und das erst bei halben Federweg ? Warum hat das Ding soviel Federweg ?

Wer weiß was ?




Gruß
Dietmar Schmeer
View User's Profile E-Mail User Visit User's Homepage View All Posts By User U2U Member
tamar





Posts: 772
Registered: 5-1-1989
Location: Gouda
Member Is Offline
Mood: A new beginning ;)
posted on 8-11-2002 at 17:26 Reply With Quote
0



Hallo Dietmar
Du wilst die wirkung vom Chassis begreifen...ich auch

Die einige die uns das wirklich sagen kan ist ein kleiner Janpanischer man... er heist glaublich Herr Ono.
Da wahr vom 2 jahren ein bericht im Car-on-line uber die Nuremberger Messe. Mit photo: Kurt Petri und Herr Ono von Plafit, die "Creator" von das Excel chassis.
aber sein English und unserem Japanisch.....

So wir mussen das selbe deduzieren.

Ich denke das die Plafit chassis (wie die andere Modelsachen) im principe für die japanischer markt entwickeld sind. (zum beisp. vom Tamiya verkauf ist 90% für die heim markt)
So vielleicht muss man die Japanischer scene/markt anschauen um das warum vom chassis zu verstehen.

Im e-mail contact mit Japanischer webmasters habe ich einige details vom die Japanischer scene bekommen.Da ist seit jahren ein stabiles reglement für Modelcars.

Im kurtz die situation vor das Excel entwickelt werde (nur 124 inliner).
12 v Fox motor, moosgummi reifen, detailliertes modelkit karrosserien mit completes Cockpit (verpflichted). Mindest gewicht ± 185 gr.
Gefahren wird immer auf grosse flache Holzstrecken.

So niedriges leistung, leichtes Auto's mit schwere Karrosse (± 35% vom gezamtgewicht) und genug grip.

Du bist jetz Herr Ono und du wilst ein besseres chassis entwickeln...wass zum verbesseren???


Jetsz du wieder Dietmar

Grusse
Tamar




With kind regards
Tamar
View User's Profile E-Mail User Visit User's Homepage View All Posts By User U2U Member
Dietmar





Posts: 7
Registered: 8-11-2002
Location: Oberpfaffenhofen
Member Is Offline
Mood: Not set
posted on 8-11-2002 at 17:28 Reply With Quote
0



Hallo Thamar,

Also ich fass nochmal zusammen was Du geschrieben hast:

-Fox Motoren
beim Scale warscheinlich ca 10V

- Moosgummi Reifen
ist bei der Motorleistung warscheinlich wie Eisenbahn fahren. Vieleicht
sogar Probleme mit kippen.

-Die Bodenfreiheit könnte mehr wie 1mm sein. Denn die Japaner sind ja
sehr genau im Nachbau der Modelle. Das könnte auch den großen Federweg
erklären. Den bräuchten wir ja dann gar nicht.

Meld Dich wenn Du zu dem Japanischen Reglement noch was rausbekommen
hast.




Gruß
Dietmar Schmeer
View User's Profile E-Mail User Visit User's Homepage View All Posts By User U2U Member
tamar





Posts: 772
Registered: 5-1-1989
Location: Gouda
Member Is Offline
Mood: A new beginning ;)
posted on 9-11-2002 at 23:32 Reply With Quote
0



Hallo Dietmar
Die ganze zeit das wir uber die federn gereded haben musste Ich an ein converzation mit Kurt denke.
Er sagte das was die Japaner das beste , von Europeaischer Renn scene finden, die weiter entwicklung von die chassis ist.

Das die Europeaner sachen machen mit Plafit ,wahr die Japaner beim conception von Excel gar nichts gedacht haben.

Wenn ich die 124 inliner mit die ersten Excels vergleich ist es mir klahr das Herr Ono erstmal ein leichteres flexibeles Chassis machen wolte.
Mit die "flex" baut das Excel sein grip auf, war die 124 inliner das mit gewicht macht.
Das ganze chassis "tordiert" um die "T bar" (central fixiert am chassis main plate mit ein "torsion" gummi ring)

Ich denke das im orginal concept die federn nur die wirkung vom "flex" verbesseren musste.




With kind regards
Tamar
View User's Profile E-Mail User Visit User's Homepage View All Posts By User U2U Member
Dietmar





Posts: 7
Registered: 8-11-2002
Location: Oberpfaffenhofen
Member Is Offline
Mood: Not set
wink.gif posted on 12-11-2002 at 10:48 Reply With Quote
0



Hallo Tamar,

Du hast Doch bei der letzten DPM das Chassis starr gefahren?
Und wir haben ja letzten Jahr auch ein Pro Racing eingesetzt. Das ging auch sehr
gut.
Das Gewicht vom Pro Racing ist nicht viel anders als das vom Excel.
Also was jetzt Federn ja oder nein. :o

Bist Du eigendlich schon einmal in Trier gefahren ? ;)

Gruß
Dietmar
View User's Profile E-Mail User Visit User's Homepage View All Posts By User U2U Member
tamar





Posts: 772
Registered: 5-1-1989
Location: Gouda
Member Is Offline
Mood: A new beginning ;)
posted on 12-11-2002 at 19:33 Reply With Quote
0



Hallo Dietmar

Ich denke das man fur das Pro Racing Chassis kein oder sehr weiche federn braucht.

Ein ganz stahrre abstimmung ist auch moglich, aber nur mit moosgummi und auf ein ebene strecken.
Du hast im DPM gesehen was fur catastrofen ein 0,7 mm unebenheit verursachen kann.:bounc:

Ich denke das zumbeispiel bei "hartere"reifen (Ortman/Wiesel oder voll gummi) die federn sicher ein "nutz' haben. Nicht um das "kippen" aber um das 'stempeln" zu losen.

Du sagts da ist kaum kein unterschied tzwichen das "alte" Excel und das Pro Chassis.
Aber nur vom gewicht ist das Pro ein 10 gr schwerer und die flexibilitat ist wegens das "feder" stahl viel grosser.


Trier da haben wir leider noch nicht gefahren, vielleicht nachtstes jahr.
Das 12 std rennen ist ein ergebniss das ich gern prufen wil.
:D

Aber erstmals versuchen wir uns fur die 24 std HH zu qualificieren;)




With kind regards
Tamar
View User's Profile E-Mail User Visit User's Homepage View All Posts By User U2U Member
Dietmar





Posts: 7
Registered: 8-11-2002
Location: Oberpfaffenhofen
Member Is Offline
Mood: Not set
posted on 14-11-2002 at 11:31 Reply With Quote
0



Hallo Thamar,

habe Deine Texte mit ** gekennzeichnet:

**Ich denke das man fur das Pro Racing Chassis kein oder sehr weiche federn braucht.**

Das ProRacing Chassis ist vorne wie das Inliner und hinten wie Excel.


**Ein ganz stahrre abstimmung ist auch moglich, aber nur mit moosgummi und auf ein ebene strecken.**

Genau die Erfahrung habe ich nicht gemacht. Ohne Federn schiebt das Excel viel schneller über den Leitkiel raus als mit. Je größe die Motorleistung umso schlimmer der effekt. Deshalb wundert es mich das euer Auto so gut bei der DPM gegangen ist.

**Du hast im DPM gesehen was fur catastrofen ein 0,7 mm unebenheit verursachen kann.**

So wie es gesehen habe war die Karosse einfach zu tief verklebt, und hatte vieleicht auch zuviel spiel !!??

**Ich denke das zumbeispiel bei "hartere"reifen (Ortman/Wiesel oder voll gummi) die federn sicher ein "nutz' haben. Nicht um das "kippen" aber um das 'stempeln" zu losen.**

Das hab ich schon probiert, das stempeln ist zwar besser geworden aber schneller war ich dann trotzdem nicht. Wenn Du mit Wiesel auf einer Holzbahn Probleme mit Stempel hast kannst nur den Reifen konischer macher und die Ecken mehr runden. Wenn es immer noch nicht weg ist mußt Du neue Reifen probieren. Eine andere Möglichkeit ist, daß der Reifen zu flach ist. Du brauchst bei Wiesel und Holzbahn immer genug Gummi damit der Reifen walgen kann.

**Du sagts da ist kaum kein unterschied tzwichen das "alte" Excel und das Pro Chassis.
Aber nur vom gewicht ist das Pro ein 10 gr schwerer und die flexibilitat ist wegens das "feder" stahl viel grosser.**

Ich meine das neue Excel und das Pro Racing (wie oben beschrieben).


**Trier da haben wir leider noch nicht gefahren, vielleicht nachtstes jahr.
Das 12 std rennen ist ein ergebniss das ich gern prufen wil.**

Trier ist Fahrerisch eine große Herausforderung. Aber wenn Du denkt Du hast ein schnelles Auto gebaut, fängst Du im Training an ein neues Auto zu bauen.


Gruß
Dietmar




Gruß
Dietmar Schmeer
View User's Profile E-Mail User Visit User's Homepage View All Posts By User U2U Member
tamar





Posts: 772
Registered: 5-1-1989
Location: Gouda
Member Is Offline
Mood: A new beginning ;)
posted on 15-11-2002 at 00:08 Reply With Quote
0



Hallo Dietmar

Ich glaube das diesem thread ein guttes beispiel vom "Vielen wegen nach Rome" ist.

Oke verstanden wir reden uber das Excel Pro (Federstahl) nicht das Pro Racing.

Stimmt was du sagt, stahr (one federung)schiebt das Chassis schneller über den Leitkiel raus.

Im meiner theorie ein zeigen das mit diesem "set-up" mehr "grip" entwikkeld wird.

In diesem fall wirde ich mehr blei unter die vorderachse stecken. Wir haben das DPM mit ±12 gram balast gefähren.

Ganz gegen diene obzervationen war die bodenfreiheit von unserem Dome body 1,4 mm mit sehr (oder zu) wenig spiel.

Wie grosser die grip wie stahrrer du das fahren kan.
Mit mehr spiel hat die Body/wagen die (kleine) unebenheit im Karroussel ohne probleme genommen.

Aber ich denke das wenn man die fährverhaltnis unserem beiden wagen vergleichen will dar noch ein extra variabele ist...die übersetzung.

Wenn ich mich das correct erinnere haben Sie ein "lange" übersetzung gefahren (16X43??)
Und wir sehr "kurtz" (14X44)
Das sind unterschiede die ein grosses effect haben im "handling" vom wagen.

Zum beispiel das moment wo bei die motor die leistung im chassis bewegung ubersetzt ist ganz anderes.

Ein letster anmerkung uber das unterschied vom Pro Excel und Pro racing.
Selbst beim stahren abstimmung vom Excel ist er nicht so fest wie das Pro Racing.

Das ganze vordere chassis teil hat immer noch spiel gegenuber die hinterachse.
Die Excel "lenkt" in die kurven, und tordiert mehr dan das ganz stahrre Pro Racing.

Jetzt habe ich noch eine frage

Vor 3 jahren hast du fur das 24std rennen im Belgien ein zau schnelle ganz stahrren Excel gebaut (Die Nissan 390).
Was war dan deine philosophie da bei?

http://www.slotracinglemans.com/images/pict2000/r204ss_nissan.jpg




With kind regards
Tamar
View User's Profile E-Mail User Visit User's Homepage View All Posts By User U2U Member
Dietmar





Posts: 7
Registered: 8-11-2002
Location: Oberpfaffenhofen
Member Is Offline
Mood: Not set
posted on 20-11-2002 at 15:42 Reply With Quote
0



Hallo Thamar,

Das ist eine gute Theorie : „Je starrer das Chassis desto höheren Grip kann es aufbauen“.
Wenn ich so darüber nachdenke ist da was dran.

Schön das Du dich noch an das Rennen in Belgien erinnerst. Nach dem HäckMäc bei der Fahrzeugabnahme hatte ich eigentlich keine Lust mehr überhaupt zu fahren. Wir haben dann einfach nur ein Standart Chassis unter die Karosse geklatscht und das Rennen gewonnen. Keine Ahnung wieso. Früher habe ich immer die Federn beim Excel ausgebaut weil ich irgendwie darin keinen Sinn gesehen habe. Die Federn habe ich das erste mal 2001 in Trier eingebaut und auch gemerkt das die was gebracht haben.

Ich mach das Hobby ja erst seit ´98. Da hab ich mein ersten Rennen gefahren mit Ninco DTM aus der Schachtel.

Gruß
Dietmar

PS: Hast Du mehr Bilder aus Belgien ???




Gruß
Dietmar Schmeer
View User's Profile E-Mail User Visit User's Homepage View All Posts By User U2U Member
tamar





Posts: 772
Registered: 5-1-1989
Location: Gouda
Member Is Offline
Mood: A new beginning ;)
posted on 21-11-2002 at 01:02 Reply With Quote
0



Hallo Dietmar

Vielleicht meinen wir das selbe, aber da sind wir im grenzbereicht vom meiner Deutsche grammatic, so ich versuch es im English

Ich wurde sagen: "The stiffer the chassis the more grip it can handle (it can take)"
Ist das es selbe wie aufbauen?

grusse
Tamar

p.s. found these pics in the "old box"

http://www.slotracinglemans.com/images/pict2000/r207s_fpm-team.jpg


http://www.slotracinglemans.com/images/pict2000/r208s_line-up-1.jpg
View User's Profile E-Mail User Visit User's Homepage View All Posts By User U2U Member
Dietmar





Posts: 7
Registered: 8-11-2002
Location: Oberpfaffenhofen
Member Is Offline
Mood: Not set
posted on 21-11-2002 at 10:55 Reply With Quote
0



Hallo Thamar,

genau das will ich sagen.

Danke für die Bilder. Aber hast Du die noch in einer besseren Auflösung ????

Gruß
Dietmar




Gruß
Dietmar Schmeer
View User's Profile E-Mail User Visit User's Homepage View All Posts By User U2U Member
Post new thread Poll:

Go To Top